Grundregeln gesunder Ernährung

Ernährungs- und Trinkgewohnheiten beeinflussen die Zahngesundheit Ihrer Kinder!

Geben Sie Ihrem Kind  daher möglichst selten Süßigkeiten; bieten Sie eher einmal am Tag eine größere Portion (z.B. als Nachtisch) an, anstatt viele kleine Portionen über den ganzen Tag verteilt.

Unsere Zahnärzte für Kinder und Jugendzahnheilkunde empfehlen Süßigkeiten, auf deren Verpackung das „Zahnmännchen mit Schirm“ abgebildet ist. Obwohl sie süß schmecken, sind sie zahnfreundlich, weil sie keinen Zucker enthalten.

Wasser sollte das Hauptgetränk sein; Säfte, Saftschorlen, Limos oder sonstige süßen Getränke nicht zwischen den Mahlzeiten konsumieren. Vollkornprodukte sind Weißmehlprodukten vorzuziehen. Die Hauptnahrungsmittel sollten Getreideprodukte, Gemüse und Obst sein.

Tägliche Empfehlung ab dem 2. Lebensjahr >

  • 1 warme Mahlzeit
  • 1 Glas Milch
  • 1 Obstmahlzeit
  • 3 Portionen Gemüse
  • 1 Scheibe Vollkorn- / Graubrot
  • 0,5 L Wasser/10 kg Körpergewicht (mehr trinken schadet dem Kind)

 

Praxis für Kinder- und Jugendzahnheilkunde
am Rotkreuzplatz

Dr. Heike Kirchner (ehem. Pfau)
Dr. Nina Back
Dr. Bettina Engler-Hamm, MSc.

Partnerschaftsgesellschaft


Donnersbergerstraße 5
80634 München

Vereinbaren Sie einen Termin unter:

Tel. 089 9901646-0

oder mithilfe unseres
Online-Formulars